Saisonvorbereitung der Segnitzer Faustballer

Die Saisonvorbereitung der Segnitzer Faustballer ist in den letzten Zügen

-Bilanz weiterhin erfolgreich-

Nach einem sehr guten 7.Platz ...

in Karlsdorf Anfang April, konnte man am vergangenen Wochenende das nächste Vorbereitungsturnier in Neugablonz (Samstag) positiv vollenden. Nach toller kämpferischer Leistung, jedoch wenig Konstanz erreichte man in der Gruppenphase den 2.Platz. Somit erzielte man das erste Etappenziel und rutschte in das A-Turnier, welches sich aus den Tabellenersten und zweiten der jeweiligen Gruppen zusammensetzte. Somit bestritt man die nächste Gruppenphase, nun jedoch im höheren A-Turnier. Hier konnte man ebenfalls den 2.Platz erreichen, wodurch man sich für das Halbfinale qualifizierte. Gegen einen starken Gegner aus Oberendfelden (Schweiz) musste man sich leider mit einem Punkt geschlagen geben und spielte nun um Platz 3 gegen den Gastgeber aus Neugablonz. Der Gegner, den man bereits aus den vergangenen Jahren kannte zeigte ungewöhnliche Schwächen und oft unkonzentrierte Spielzüge, welches dazu führte, dass die Bundesligamannschaft aus Segnitz ein leichtes Match zu absolvieren hatte. Somit sicherte man sich die Bronzemedaille. 

Im gleichen Turnier startete auch die männliche U18, auch die junge Mannschaft konnte durch einen Gruppensieg der Gruppe D im A-Turnier aufspielen. Hier verlor man in der Zwischengruppe gegen die eigenen Vereinskollegen. Am Ende belegte das mit Abstand jüngste Team den 7. Platz von 20 Mannschaften.

Für die Männer ging es am darauf folgenden Tag ins nahe gelegene Augsburg um ein weiteres Turnier zu spielen. Aufgrund vieler Absagen, konnten nur 4 Mannschaften antreten von denen jeweils 1 Erstligist (TV Augsburg), 2 Zweitligisten (TSV Unterpfaffenhofen, TV Segnitz) und 1 Bayernligist (ASV Veitsbronn) antraten. Dies allein zeigt, dass hohe Qualität vertreten war. Überraschend, aber letztendlich verdient konnte man gegen den TV Augsburg gewinnen und ebenfalls einen Sieg gegen Veitsbronn einfahren. Lediglich gegen Unterpfaffenhofen musste man sich knapp geschlagen geben. Somit traf man im direkten Finale erneut gegen den TSV Unterpfaffenhofen an. Ein brillantes Spiel auf beiden Seiten wurde hier gezeigt. Da jedoch das gewisse Glück auf Seiten des TV Segnitz stand, konnte man das Spiel gewinnen und die Goldmedaille mit nach Hause nehmen. Somit ist man bereit um am 1.Heimspieltag der 2.Bundesliga am 4.Mai in Segnitz die ersten Punkte einzufahren.

Die männliche Jugend war am Sonntag dann in Neugablonz beim U18 Turnier (12 Mannschaften) vertreten. Mit Kantersiegen gegen Tannheim, Hohenklingen und Seekirchen stand dem Gruppensieg nichts im Weg. Nach ebenso erfolgreicher Endrunde konnte man im Endspiel bei Schneegraupel die U18 Auswahl aus Südtirol/ Bozen schlagen. Somit verbringt der Wanderpokal mal wieder ein Jahr in Segnitz.   

 

Für die Männer spielten: 

Johann Kaemmer (nur in Augsburg), René Hofmann, Bastian Schiffler, Florian Fahle, Raphael Tröge und Felix Gernet.

Für die U18 spielten:

Fabio Lauck, Moritz Lutzenberger, Leon Mark, Julian Schiffler, Johann Schneider

 

Please publish modules in offcanvas position.

Free Joomla! template by Age Themes